Preloader Operavision
Opera North

Opera North

Opera North Live Concert

Switch ON: Live aus Leeds

Konzerte

Opera North feiert die Wiederaufnahme von Live-Aufführungen in einem Sonderkonzert, das live aus dem Rathaus von Leeds übertragen wird.

 

Das Programm reicht von Mimì und Marcellos herzzerreißenden Duett aus dem dritten Akt von Puccinis La bohème bis hin zu einem Auszug aus Jasdeep Singh Deguns Konzert für Sitar und Orchester Arya. Mitglieder des Orchesters der Opera North führen den zweiten Satz des Streichquintett Nr. 2 von Dvořák auf, und die Sopranistin Elizabeth Llewellyn leitet den Chor in der Osterhymne aus Mascagnis Cavalleria rusticana, um den Abend ausklingen zu lassen.

Auf Englisch und Italienisch gesungen

 

Es sind keine Untertitel verfügbar.

Verfügbar von
30.09.2020 um 20:00 MEZ

bis
30.03.2021 um 12:00 MEZ

Suzy Klein Präsentation
Elizabeth Llewellyn Sopran
Jasdeep Singh Degun Sitar
Fflur Wyn Sopran
Katie Bird Sopran
Tim Nelson Bariton
Nick Watts Tenor
Amy Freston Sopran
Oliver Rundell Dirigent/Orgel
David Cowan Dirigent/Klavier
Chor & Orchester Opera North
..............


George Frideric Handel „Happy We“ aus Acis and Galatea
Richard Mantle, Generaldirektor Interview
Will Todd & Emma Jenkins Auszug aus Song of our Heartland, einer neuen Gemeinschaftsoper
Ludwig van Beethoven „O wär’ ich schon mit dir vereint“ aus Fidelio
Opera North & Leeds Playhouse Auszug aus dem Projekt Connected Voices
Jasdeep Singh Degun Interview
Jasdeep Singh Degun Arya, Konzert für Sitar 1. Satz
Giacomo Puccini La boheme 3. Akt Duett von Mimi/Marcello
John Savournin Interview
Engelbert Humperdinck Auszug aus Whistlestop Opera Hänsel & Gretel
Franz Schubert Der Neugierige aus Die Schöne Müllerin
Antonín Dvořák Klavierquintett Nr. 2 Scherzo und Trio
Pietro Mascagni Osterhymne aus Cavalleria Rusticana

Song of our Heartland: Die Geschichte einer Community-Oper

Die im Auftrag von Opera North enstandene Community-Oper Song of our Heartland, die im Switch ON: Live from Leeds-Konzert vorgestellt wird, ist ein bemerkenswertes Beispiel für die Wirkung eines integrativen Kulturförderungsprojekts.

Im Vereinigten Königreich herrscht zunehmend Konsens darüber, dass dort, wo kulturelle Organisationen zusammenarbeiten, um ein möglichst breites Publikum zu erreichen, und wo die Gemeinschaften voll an diesem Prozess beteiligt sind, das Ergebnis eine reichere, relevantere, öffentlich finanzierte Kultur ist. Song of Our Heartland ist eine neue ortsspezifische Community-Oper, die im Januar 2019 ins Leben gerufen wurde. Die vom Komponisten Will Todd und der Librettistin Emma Jenkins geschriebene neue Oper wurde in Partnerschaft mit Mitgliedern einer lokalen Gemeinde im Norden Englands entwickelt: der Grafschaft Durham. Erste Workshops wurden abgehalten, um dem Regisseur, Komponisten und Librettisten die Möglichkeit zu geben, mehr über den Ort, seine Geschichten und sein Erbe sowie über lokale Idiome und Traditionen und die Hoffnungen und Träume seiner Bewohner zu erfahren. 60% der Erzählung sowie ein Teil der Musik wurden während dieser ersten Workshops geschrieben.

Unter der Regie von Caroline Clegg und unter der Leitung von Holly Mathieson sollte die Oper ursprünglich im Mai 2020 in einem Eisenbahnmuseum in Nordengland vom Chor und Orchester der Opera North zusammen mit einem Gemeindechor, der sich aus lokalen Teilnehmern zusammensetzt, und Solorollen, die sich die Mitglieder des Chors der Opera North und des Gemeindechors teilen, aufgeführt werden.  Dann schlug Covid-19 zu. Während des Lockdowns setzte die Opera North die Proben mit dem Gemeindechor, dem Jugendchor und nicht-professionellen Solisten über Zoom fort; zusätzlich führten sie ein Paket verwandter Aktivitäten aus der Ferne in vier Pflegeheimen in der Gegend durch.

Ende Juli nahm das Orchester der Opera North den Soundtrack der Oper in Leeds auf; es war das erste Mal seit über vier Monaten, dass sie zusammen spielten. Anfang August verbrachte der Chor der Opera North dann zwei Wochen damit, ihre jeweiligen Rollen zu lernen, zu proben und aufzunehmen. Ende August wurden die Gemeinde- und Jugendchöre sowie die Solisten der Gemeinde in kleinen Gruppen von nicht mehr als zwei Haushalten im Dorf Shildon im County Durham live aufgenommen, bevor sich zehn Chorsänger der Opera North anschlossen, um zwei Tage lang den von der Opera North erstellten Soundtrack zu spielen und zu mimen. Die Filmpremiere ist derzeit für Oktober geplant, und während der Live-Übertragung von Switch ON werden wir einen Vorgeschmack auf das Endprodukt erhalten.