Preloader Operavision
Johanna Olafsdottir

Icelandic Opera

Brothers

Liebe, Krieg und Brüderlichkeit sind zeitlos.

Opern | Bjarnason

Ein Militäroffizier erlebt während einer Mission in Afghanistan eine traumatische Episode in Gefangenschaft. Als er endlich heimkehrt, ist die Beziehung zu seiner Familie unabdingbar verändert.

 

Der isländische Komponist Daniel Bjarnason und der dänische Regisseur Kasper Holten verwandeln Susanne Biers Film Brødre in eine fesselnde und lebendige Oper. Sie wurde anlässlich der Feierlichkeiten zur Kulturhauptstadt 2017 der Stadt Aarhus geschrieben. Bjarnason dirigiert nun dieses gewagte häusliche Drama erstmals in seinem Heimatland.

In englischer Sprache

 

Mit englischen und deutschen Untertiteln und zusätzlich automatische Übersetzungen in mehr als hundert andere Sprachen.

Verfügbar von
13.12.2019 um 19:00 MEZ

bis
12.06.2020 um 12:00 MEZ

MichaelOddur Arnþór Jónsson
SarahMarie Arnet
NadiaSelma Buch Ørum Villumsen
Jamie, Michaels BruderElmar Gilbertsson
Anna, Peters FrauÞóra Einarsdóttir
PeterJames Laing
Der VaterJakob Zethner
Die MutterHanna Dóra Sturludóttir
Der ColonelPaul Carey Jones


MusikDaníel Bjarnason
LibrettoKerstin Perski
Musikalische LeitungDaníel Bjarnason
InszenierungKasper Holten
BühneSteffen Aarfing
LichtEllen Ruge
RegieassistentinAmy Lane

Die Soldaten Michael und Peter ziehen in den Krieg. Michael verabschiedet sich von seiner Frau Sarah und ihrer Tochter Nadia, während Peter sich von seiner schwangeren Frau Anna verabschiedet.

Da ihr Hubschrauber vom Feind abgeschossen wird, werden Michael und Peter für tot gehalten. Es wird eine Gedenkfeier für sie abgehalten. Die Spannungen in Michaels Familie treten zutage, als der Vater deutlich macht, dass er Michael seinem jüngeren Bruder Jamie vorzog. Der Vater hätte lieber seinen jüngeren Sohn als Michael verloren.

Jamie weckt Sarah mitten in der Nacht auf, nach einer Prügelei ist er betrunken und blutet. Sarah, anfangs widerstrebend, hilft ihm, seine Wunde zu reinigen. Sie streiten heftig und trauern anschließend beide um Michael. Sie umarmen sich und halten sich aneinander fest wie zwei ertrinkende Menschen.

Michael hat den Absturz jedoch überlebt und kehrt zurück. Anna, die ihr Kind unterdessen geboren hat, hofft, dass dies bedeutet, dass auch Peter zurückkehren könnte. Michaels Oberst spricht mit ihm und fragt ihn nach den anderen vermissten Soldaten. Michael behauptet, er habe keine anderen Überlebenden gesehen, da er vom Feind gefangen gehalten wurde.

Michael wirkt entfremdet und findet es schwer, sich wieder in den Alltag einzufinden. Nadia beschwert sich bei ihrer Mutter über das seltsame Verhalten ihres Vaters. Jamie hilft, Nadias Schaukel zu reparieren, und es wird klar, dass er und Sarah sich näher gekommen sind. Michael ist eifersüchtig und wütend auf Jamie und Sarah, und er reagiert heftig, als Nadia ihm nicht gehorcht.

Nachdem er die Kontrolle wieder einmal verloren hat und auf Sarah losgegangen ist, versucht Michael, seinem Oberst zu gestehen, dass er Peter lebend gesehen hat, aber dieser bittet ihn zu schweigen und aufzuhören, sich selbst zu quälen. Zur gleichen Zeit taucht Sarah bei Jamie zu Hause auf. Sie sehnen sich nach einander.

Bei Nadias Geburtstagsfeier explodiert Michael endlich komplett. Er geht, um nach Anna zu suchen, kann es aber nicht über sich bringen zu gestehen, was mit Peter passiert ist, bevor er selbst gerettet wurde. Als Michael zur Gruppe zurückkehrt, sieht er Peters Geist und gesteht schließlich, dass er gezwungen war, Peter zu töten, um sich selbst zu retten.

5 Dinge, die man über Brothers wissen sollte

1° Von der Leinwand auf die Bühne

Während viele Opern auf Büchern oder Theaterstücken basieren, fußt Brothers auf dem Film Brødre, einem psychologischen Thriller von Susanne Bier. Er wurde 2004 veröffentlicht und erzählt die Geschichte eines dänischen Offiziers, der zur Unterstützung einer Mission der International Security Assistance Force in Afghanistan geschickt wird, sowie die Folgen für sein häusliches Umfeld. Der Film gewann den World Cinema Audience Award beim Sundance Film Festival und wurde später als amerikanische Produktion mit Tobey Maguire, Jake Gyllenhaal und Natalie Portman neu produziert.

2° Schöne neue Welt

Um Aarhus als Kulturhauptstadt Europas 2017 zu feiern, gab das Musikhuset der Stadt eine Oper, einen Tanz und ein Musical in Auftrag, jeweils nach einem anderen Film von Bier. Brothers wurde in Zusammenarbeit mit der Dänischen Nationaloper und dem Aarhus Symphony Orchestra produziert und war die erste dieser Bearbeitungen. Der isländische Dirigent, Kurator und Komponist Daníel Bjarnason wurde beauftragt, das neue Werk zu komponieren. Time Out New York beschrieb seine Musik als „unheimlich nahe an der undefinierbaren schönen neuen Welt der klassischen Musik“, während seine Vielseitigkeit auch zu einer Zusammenarbeit mit einer breiten Palette von Musikern außerhalb des klassischen Bereichs geführt hat, darunter Sigur Rós, Ben Frost und Brian Eno.

3° Kollektive Erinnerungen

Die Verwandlung einer Kunstform in eine andere kann leicht misslingen, also entschieden Daníel Bjarnason und seine schwedische Librettistin Kerstin Perski zwar, die gleiche Geschichte auf der Bühne zu zeigen wie der Film, ohne jedoch ihrer narrativen Struktur zwanghaft zu folgen. Ihre Lösung bestand darin, ein Feature aus dem antiken Theater zu entlehnen - einen griechischen Chor, der die Ereignisse auf der Bühne kommentiert. Aber da das Trauma seines Einsatzes in Afghanistan und seine Schwierigkeit, sich wieder an das Leben zu Hause anzupassen, immer mehr Stress verursacht, beginnt der Chor, schmerzhafte Erinnerungen für ihn zu wecken, bevor er sich schließlich zu den Stimmen in seinem Kopf wird.

4° Odysseus wird wiedergeboren

Dieser Chor ist nicht der einzige Teil der Oper, der auf das Griechenland der Antike zurückblickt; Bjarnson sieht eine starke Parallele zwischen Michael und Odysseus, dessen Rückkehr nach dem Trojanischen Krieg nach Ithaka ihn sich ebenso verloren fühlen ließ und unfähig machte, sich anzupassen. „Er sieht, dass seine Welt sich weiterentwickelt hat und er zu einem Geist geworden ist“, sagt der Komponist über den Helden in Homers Odyssee. „Was mich zu Brothers hingezogen hat, ist, dass es eine so universelle Geschichte ist. Der Kern hat etwas Zeitloses an sich. Die Wurzeln sind in der Mythologie.“

5° Thriller im Eis

Brothers war in Aarhus ein Erfolg bei Publikum und Kritik, wobei Jutland Station den dänischen Regisseur Kasper Holten besonders lobte: „Der Vorhang öffnete sich auf eine völlig weiße Bühne, die an ein klassisches weißes Mausoleum erinnert, nüchtern und minimalistisch..... Kasper Holtens Auseinandersetzung mit Susanne Biers psychologischem Drama ist eine überzeugende Adaption. Erwarten Sie hohe Dramen und Momente des Glücks, aber vor allem Traurigkeit und schmerzhafte Szenen.“ Diese Szenen haben nun ihren Weg zur Icelandic Opera gefunden, die sie an der Harpa aufführt. Das Juwel in Reykjaviks Krone, die Stahl- und Glaskonstruktion dieses großartigen Konzertsaals, wurde von den Basaltmeer-Stapeln inspiriert, die die isländische Küste bedecken, und ist genauso dramatisch wie die Oper von Bjarnason.