Preloader Operavision
Michele Crosera

Teatro La Fenice

Alceste – „Ombre, larve“

Ausschnitte | Gluck

I.Akt: Das Orakel des Apollon verkündet sein Urteil: Admetos wird sterben, wenn nicht an seiner Stelle jemand anderes geopfert wird. Zunächst fassungslos und verwirrt, fragt sich Alcestis, wer Admetos so sehr lieben könnte, dass er sein eigenes Leben opfern würde. Sie beschließt, ihr eigenes Leben im Tausch gegen das ihres Mannes zu opfern. Regisseur Pier Luigi Pizzi, Dirigent Guillaume Tourniaire.

Alceste - Sehen Sie die gesamte Aufführung auf OperaVision vom 3. April bis 2. Oktober 2020.