Preloader Operavision

Sommerhits: Chöre

Was haben Cavalleria Rusticana, Aida und Les Troyens gemeinsam? 

Chöre und Opern

Chöre gibt es natürlich nicht nur in der Oper. Tatsächlich liegen ihre Ursprünge mehr als 1500 Jahre auseinander. Jacopo Peris Dafne, geschrieben in den späten 1590er Jahren, gilt gemeinhin als die erste jemals komponierte Oper, während Chöre weitaus älter sind. Die ersten eindeutigen schriftlichen Zeugnisse der Chormusik, die Delphischen Hymnen, stammen aus dem 2. Jahrhundert vor Christus. Chöre haben offensichtlich eine wichtige Rolle in der Geschichte der Musik gespielt, und so mussten sie eine ebenso wichtige Rolle in der Oper spielen.

Die Verbindung zwischen dem Chor und der Oper

Im antiken Griechenland spielten Chöre im Theater eine wichtige Rolle. Als Gruppen, die das Geschehen auf der Bühne kommentierten, gaben sie den Zuschauern wertvolle Hintergrundinformationen zu den Handlungen der Hauptcharaktere und deren Auswirkungen auf ihre Umgebung. Tatsächlich waren Chöre so integraler Bestandteil eines Stückes und wurden als eigenständiger Charakter betrachtet.

Diese antiken griechischen Dramen faszinierten die Humanisten des 16. Jahrhunderts. Einige wollten die Dramen ihres Zeitalters gemäß neu erschaffen, und es war Peri, der es zuerst mit seiner Dafne versuchte. Er und seine frühen befreundeten Opernkomponisten behaupteten, dass die Chorstimmen griechischer Dramen tatsächlich gesungen wurden, und so sollten auch ihre eigenen Werke gesungen werden.

FUN FACT: Chorus oder Chor?

The two words are very similar but have slightly different meanings. A ‘choir’ is any organised group of singers, and they can be found in a wide array of settings, both secular and sacred. The word ‘chorus’ has a narrower meaning, specifically describing a company of singers in opera, musical theatre and ancient Greek dramas that observe and react to the principal characters on stage.

Chöre heute

Chöre gehörten zu den Anfängen der Oper, und beide sind seither unzertrennlich. Hier einige Beispiele für großartige Chorwerke aus großen Opernwerken.

Cavalleria Rusticana

Wenn der Chor von Mascagnis Cavalleria Rusticana die Bühne übernimmt, wird das Publikum in die Hektik eines italienischen Dorfes versetzt. Da ist Gelächter und Wärme verbunden mit einer gesunden Dosis Chaos, und es ist der Refrain, der von Anfang an den Ton für die Oper bestimmt. Das bekannteste Chorstück der Oper porträtiert die Dorfbewohner während dem Osterfest.

Hier singt der La Monnaie Chor „Regina Coeli“ aus La Monnaie / De Munts Inszenierung von Cavalleria Rusticana unter der Regie von Damiano Michieletto. Eva-Maria Westbroek spielt das Bauernmädchen Santuzza, Elena Zilio spielt Lucia und der Chor wird von Martino Faggiani geleitet.

Aida

Der Ruhm eines großen Sieges kann nur durch das Feiern einer Menschenschar dargestellt werden. Nachdem Ägypten Äthiopien in der Oper Aida besiegt hat, schafft Verdi ein überwältigendes Gefühl der Freude und Erleichterung, während der Chor Radamès, den Hauptmann der Garde, gratuliert.

Hier singt der Royal Swedish Opera Chor „Gloria all'Egitto e ad Iside“ aus der Produktion von Aida der Royal Swedish Opera unter der Regie von Michael Cavanagh. Der Chor wird von James Grossmith geleitet.

Hier singt der Royal Swedish Opera Chor „Gloria all'Egitto e ad Iside“ aus der Produktion von Aida der Royal Swedish Opera unter der Regie von Michael Cavanagh. Der Chor wird von James Grossmith geleitet.

Die Trojaner

Der Name der Hector Berlioz Oper Die Trojaner verrät die Bedeutung des Chores. Die gemeinsam begleitenden Sänger übernehmen die Titelrolle, und in der ganzen Oper beeinflussen sie die Handlung auf der Bühne. Das Publikum kann beobachten, wie sie sich freuen und sich beklagen.

Hier ist der Koor van de Nederlandse Opera, der „Dieux protecteurs de la ville éternelle“ der Produktion von Die Trojaner der Dutch National Opera singt, unter der Regie von Pierre Audi. Der Chor wird von Martin Wright geleitet.