Preloader Operavision

Irish National Opera

Irish National Opera
Irish National Opera

Irish National Opera

National Opera, 69 Dame Street, Dublin

Ireland


www.irishnationalopera.ie
< Return

Die 2018 gegründete Irish National Opera setzt sich für die irische Kreativität bei der Besetzung, der Auswahl der Kreativteams und bei ihrem Engagement für die Vorführung neuer Opern ein. Zu den Produktionen der INO gehören viele der größten Opernwerke - Le Nozze di Figaro, Aida und Madama Butterfly - sowie Titel, die in Irland weniger häufig aufgeführt werden, und eine Auseinandersetzung mit dem Barockrepertoire - Glucks Orfeo ed Euridice und Vivaldis Griselda.

In den ersten 24 Monaten produzierte INO 72 Vorstellungen von 14 Opern in 24 irischen Spielstätten und trat international am Barbican Theatre in London und beim Opera Forward Festival der Dutch National Opera in Amsterdam auf. Diese internationalen Auftritte erfolgten mit INOs mit dem FEDORA-Generali-Preis ausgezeichneter Produktion von Donnacha Dennehy und Enda Walshs The Second Violinist, einer Koproduktion mit Landmark Productions, die beim Galway International Arts Festival 2017 uraufgeführt wurde.

INOs Produktionen wurden auf RTÉ lyric fm ausgestrahlt, im Internet auf RTÉ Player und OperaVision übertragen, und ihre Straßenkunstoper Drive By Shooting von Brian Irvine und John McIlduff (eine Koproduktion mit Dumbworld) wurde 2018 beim Operadagen Festival in Rotterdam, beim Edinburgh Fringe Festival und beim Dublin Fringe Festival gezeigt.

INO setzt sich durch ihre Programme zur beruflichen Weiterbildung und Öffentlichkeitsarbeit für die Zukunft der Oper als Kunstform ein. Das ABL Aviation Opera Studio bietet eine Plattform für aufstrebende Opernkünstler in verschiedenen Disziplinen (Sänger, Dirigenten, Komponisten, Regisseure, Korrepetitoren), während ihr Vermittlungsprogramm darauf abzielt, ein neues Publikum zu erreichen und zu begeistern.

Die Irish National Opera wird vom Arts Council / An Chomhairle Ealaíon finanziert.

Twitter

Facebook